für yogalehrer/innen & Interessierte

SEQUENCING MIT TIEFE

Yogastunden nach Thema einfach und authentisch gestalten

  • lerne deine Stunden einfach und authentisch nach Thema zu gestalten
  • bringe mehr Tiefe in deine Yogastunden 
  • erhalte mehr Sicherheit im Unterrichten mit Thema
  • erreiche deine TeilnehmerInnen auf tieferer Ebene
  • erhalte Ideen für Themen und wie du sie gezielt einbringen kannst
  • lerne dein Thema zeitlich und methodisch passend einzuweben
  • inspiriere deine Teilnehmer und hebe dich von der Masse ab
  • Praxisvideos zur Vertiefung, Austausch, Einzel- und Kleingruppenarbeit
Yoga Alliance

Über diesen Kurs

Du bist YogalehrerIn und möchtest deinen Stunden mehr Inhalt und Tiefe geben? Möchtest du deine TeilnehmerInnen auf einer tieferen Ebene als nur der körperlichen erreichen und wirklich YOGA unterrichten?

Vielleicht geht es dir so: du unterrichtest schon eine Zeit lang aber hast das Gefühl, immer dasselbe zu sagen, die gleichen Themen einzubauen und fühlst dich kreativlos. 

Oder du weißt überhaupt nicht, wie du ein Thema in deine Stunde einbauen kannst, ohne den roten Faden zu verlieren oder die Balance zwischen zu wenig und zu viel zu finden.

Ganz vielen neuen oder auch schon lange unterrichtenden YogalehrerInnen geht das so!

In diesen 2,5 Tagen lernst du, wie du deinen Yogastunden authentisch, sicher und unkompliziert das gewisse Extra einhauchen kannst und eine tolle Yogastunden nach Thema gestaltest.

In einer kleinen Gruppe schauen wir uns ganz genau an, was es braucht, um Yogastunden zu gestalten, die mehr sind als das Unterrichten von Asanas.

Praxisvideos vertiefen das Gelernte und das Üben in Kleingruppen hilft dir, dich auszuprobieren und Selbstvertrauen zu erhalten.

Du erhältst ein umfangreiches Skript, in dem alle besprochenen Inhalte nachzulesen sind.

Alles auf einen Blick

Übersicht

Wann: 27.05.22 – 29.05.22

Uhrzeit:  Freitag: 18:00 – 20:30 Uhr, Samstag 09:00 – 17:00 Uhr, Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 129 Euro (inkl. MwSt.)

Wo: Bequem bei dir zu Hause via Zoom

Was erwartet mich?

➕ Warum überhaupt Themen einbringen? Die Koshas & deine Rolle als Yogalehrerin

➕ Übersicht möglicher Themenkategorien und was es individuell zu beachten gibt

➕ Beispiele zu einzelnen Themen: passende Asanas, mögliche Sätze, vielseitige Methoden, Einführung in die Stunde und Abschluss einer Stunde

➕ wie finde ich ein Thema, das sich authentisch anfühlt?

➕ das richtige Timing & der rote Faden

➕ Methodenvielfalt: Mudra, Mantra, Affirmationen, Embodiment, Sprüche – Beispiele in Bezug zu ausgewählten Themen

➕ 3 Praxisvideos dienen als Grundlage um das Einbringen von ausgewählten Themen zu besprechen

➕ use your voice: Tipps zum Einsatz der Stimme/Cueing im Yoga

➕ Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit zur Vertiefung und Umsetzung

➕ umfangreiches Skript mit allen Inhalten

Was bringt es mir, Themen zu nutzen?

Als YogalehrerInnen stehen wir immer vor der Herausforderung, Stunden zu gestalten, die unseren TeilnehmerInnen mehr geben als die körperlichen Übungen. Wir wollen inspirieren, yogisches Denken vermitteln und eine emotionale Ebene erreichen, die der Tiefe von Yoga gerecht wird.

Doch häufig fällt es schwer, ein Thema sinnvoll und stimmig einzubauen, dabei den roten Faden nicht zu verlieren und immer wieder neue Ideen für inspirierende Themen zu finden.

Die Methodennvielfalt im Yoga Unterricht ist unglaublich groß – oft nutzen wir aber nur einen Teil davon. Aus Gewohnheit, aus Unwissenheit, aus Unsicherheit.

In einem üblichen Sequencing Kurs lernen wir, wie wir eine Stunde logisch und sicher aufbauen, um unsere Teilnehmerinnen körperliche gut durch die Stunde zu führen – doch das Einbringen von Themen für mehr Tiefe wird oft nur am Rande behandelt und muss sich dann selbst beigebracht werden.

Doch wie schön ist es, wenn wir mehr vermitteln können als Asanas? Wenn wir das Feedback bekommen, das unsere Stunde etwas im Inneren bewegt hat, Emotionen angesprochen hat, zum Nachdenken angeregt hat? 

Ist nicht das eigentlich der Sinn, den wir letztendlich vermitteln wollen? Und genau das können wir als YogalehrerInnen!

Mir zumindest geht es so, dass ich diesen Anspruch an mich habe. Egal ob in sanftem Yin Yoga oder kraftvollem Power Yoga letztendlich sollte jede Stunde so gestaltet sein, dass wir die Teilnehmer nicht nur körperlich erreichen, sondern auch seelisch, gedanklich und in Schichten, die weiter gehen als die, die wir über Asanas erreichen.

Deswegen lade ich dich ein, dabei zu sein bei diesen intensiven, praxisorientierten 2,5 Tagen und mehr Sicherheit, Methodenvielfalt und Ideen für einen inspirierenden und authentischen Yoga Unterricht zu erhalten!

Vertiefe deine Methoden als Yogalehrerin, erweitere dein Spektrum an dem, was du bisher in deinen Stunden einsetzt, erhalte viele Inspirationen zum Umsetzen von Themen und begeistere so deine Teilnehmerinnen mit inspirierenden, tief gehenden Yogastunden, die dich von der Masse abheben und deinen Stunden das gewisse Extra geben!

Was du davon hast, dabei zu sein:

  • lerne eine Vielzahl an Themen kennen und wie du diese in deine Stunden einbauen kannst
  • erweitere deine „Methodenkiste“
  • erhalte mehr Sicherheit um Themen in deinem Unterricht zu nutzen
  • probiere dich in Kleingruppen in einer unterstützenden Atmosphäre aus
  • lerne dein Thema während dem unterrichten nicht zu verlieren
  • erhalte Ideen und Tipps, wie du Themen kreativ einbringen kannst
  • lerne Mudras, Mantras, Sprache, Visualisierungen und mehr gezielt einzusetzen

Die Praxisvideos:

  • du erhältst 3 Praxisvideos, die in Bezug auf das Einbringen von Themen besprochen und analysiert werden
  • Zeiten für die Selbstpraxis: Samstag von 9 – 10 Uhr und 17 – 18 Uhr (oder individuell später), Sonntag 9 – 10 Uhr
  • die Videos sind während der Kursdauer gültig
  • wer mag, kann sie danach für 5 Euro pro Video erwerben

Wer bin ich?

Christine Haas

Hallo, ich bin Christine, Sonnen- und Reiseliebhaberin, Naturfan, 500 Stunden Yogalehrerin (YA) in Vinyasa/Hatha Yoga, Yin Yogalehrerin sowie ausgebildet in Yoga Therapie.

Ich erinere mich noch ganz genau, welche Art von Yogastunden mich selbst als Schülerin begeistert haben: Stunden, von denen ich meinen Freunden danach begeistert als „Yoga fürs Herz“ erzählt habe. Stunden, die mir lange in Erinnerung geblieben sind weil sie etwas in mir bewegt haben, mich nachdenklich gestimmt haben und vielleicht sogar in kleinen Maßen mein Denken verändert haben. 

Genau dieses Spirit, diese Gabe möchte ich dir vermitteln um auch dir zu ermöglichen, Yogastunden zu gestalten, die berühren, tief gehen und vielleicht sogar die Denkweise von manch Teilnehmer positiv beeinflussen.

Ablauf und Gruppe

Teilnehmer: Max. 12 TeilnehmerInnen (Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

Kamera: Wir tauschen uns aus, wir arbeiten in Kleingruppen, wir lernen voneinander – daher geht eine Teilnahme nur, wenn du deine Kamera an machst.

Praxisvideos: du erhältst 3 Praxisvideos für: Samstag vor / Samstag nach der Theorie, Sonntag vor der Theorie

Sonstiges: Die Praxisvideos sind während der Kursdauer gültig. Danach kannst du sie auf Wunsch zu einem günstigen Preis erwerben.

So einfach kannst du dabei sein:

1. Anmeldung

Um dir deinen Platz verbindlich zu sichern, melde dich über das untenstehende Formular an.

Dein Platz ist damit gesichert und du erhältst eine Bestätigung mit dem Zoom Link.

Bitte checke auch deinen Spam Ordner, falls du keine Bestätigung erhalten hast.

Der Kurs findet ab 6 Personen statt.

2. Praxisvideos & Skript

Am Donnerstag Abend (26.05.22) erhältst du eine Email mit den Praxisvideos.

Das umfangreiche Skript mit allen besprochenen Inhalten erhältst du am Sonntag Abend nach der Veranstaltung.

Per Link kannst du die das Skript innerhalb von 3 Tagen herunterladen.

3. Zertifikat

Ein paar Tage nach dem Kurs erhältst du eine Bestätigung über deine Teilnahme, wenn du dies wünscht.

Wenn du Yogalehrerin und bei der Yoga Alliance registriert bist, kannst du die Stunden dort als Continuing Education hours anrechnen lassen.

4. Technik

Du benötigst für die live Stunden lediglich einen Internetzugang und ein Handy, PC oder Tablet, auf dem Zoom (ist kostenlos) installiert ist. Achte bitte auf eine stabile Internetverbindung

Du hast Fragen?

Noch Fragen?


Wann kann ich die Praxisvideos machen?
Sobald du die Links am Abend  vor Kursbeginn erhalten hast, kannst du die Videos in deiner freien Zeiteinteilung nutzen. Da wir die Videos in Bezug auf Methoden & Thema analysieren, empfehle ich, dich an die von mir in der Email vorgeschlagenen Zeiten zu halten.

Warum soll meine Kamera an sein?
Wir wollen gemeinsam eine unterstützende, wertschätzende Atmosphäre kreieren, in der sich jeder traut, einzubringen. Dafür ist es hilfreich, wenn wir uns sehen.

Kann ich auch mitmachen wenn ich keine YogalehrerIn bin?
Ja, kannst du, du solltest aber beachten, dass wir den allgemeinen sinnvollen Ablauf einer Vinyasa/Hatha Yogastunde nur am Rande besprechen und die Praxisvideos das Kennen gängiger Yogahaltungen voraussetzen.

„Ich fand es toll, wie sachkundig und hilfreich Christine war! Der Online-Yin-Yoga-Kurs hat mir wirklich geholfen, mit meiner Praxis anzufangen. Sie hat es mir einfach gemacht, ihr zu folgen, auch wenn ich nicht alle Posen selbst machen konnte.“
kundenbewertung-1
Yasmin
„Der Online-Kurs war großartig! Ich kann nicht genug darüber sagen, wie sehr er mir geholfen hat. Auch der Service ist fantastisch – sie ist immer da, um Fragen zu beantworten. Insgesamt war es eine hervorragende Erfahrung mit Christine Haas, die sich wirklich um den Erfolg ihrer Kunden kümmert :)“
Natalie
“Ich kann gar nicht glauben, wie viel ich in diesem Online-Kurs gelernt habe. Die Tatsache, dass er so erschwinglich ist, macht mich noch begeisterter, auf meiner Reise zu einem besseren Yogi weiterzumachen!”
Ingrid

meine TeilnehmerInnen

Bewährt, getestet und vertraut

Ich bin bereit, du auch?

Beginne deine Yoga-Reise noch heute.

Jetzt anmelden und live dabei sein!

Hier Anmelden

  1. Klicke auf das Startdatum der Weiterbildung (27.05.22)
  2. Klicke auf die Uhrzeit 
  3. Klicke auf „Bestätigen“
  4. Daten eingeben – bitte geben Deinen richtigen Vor- und Nachnamen ein, damit ich Deine Buchung zuordnen kann und die E-Mail-Adresse, an die Du die Aufzeichnungen geschickt haben möchtest
  5. Du wirst direkt zu PayPal weitergeleitet und kannst so direkt bezahlen. Wenn Du kein PayPal nutzt, schaue Dir bitte das Erklärungsvideo zur Zahlung ohne PayPal Konto an (findest Du weiter oben auf der Seite)
  6. Du erhältst eine E-Mail mit allen Informationen und dem Zoom Link. Prüfe bitte auch Deinen Spam-Ordner.