Yoga Raupe

Yoga Raupe ist eine Übung zum Loslassen! Bei dieser Yin Yoga Übung handelt es sich um eine sehr entspannte Vorbeuge.

Die Yin Yoga Raupenstellung ist eine erholsame Haltung, die die Flexibilität der Wirbelsäule und des unteren Rückens verbessert und gleichzeitig den Geist beruhigt und zentriert.

Die Yoga-Raupe kann im Sitzen auf dem Boden geübt werden.

Im Sitzen beginnst du damit, dass du aufrecht sitzt und die Beine vor dir ausstreckst.

Wie Paul Grilley bestätigt, fördert diese Haltung die Zirkulation des Chi und bereitet deinen Körper ideal auf die Meditation vor.

Asana Bezeichnung:Raupe im Yin Yoga
Level:Anfänger
Sanskrit: Die Asana ist die Haltung Paschimottanasana im Yang Yoaa.
Position:Sitzend
Type:VorwärtsbeugeDehnung
Gängige Bezeichnungen:Yin Yoga Raupe, sitzende Vorbeuge
Chakras:Sakralchakra (Swadisthana Chakra)Wurzelchakra (Muladhara Chakra)
Meridiane:Nieren & Blase
Doshas:PittaKapha
Elemente:WasserErde

Das wars mit der Übersicht dieser besonderen Yin Yoga Übung.

Yoga Übung: Raupe mit Bolster

Vorteile

  • Durch diese belebende Asana wird das Potenzial deiner Nieren freigesetzt und eine gesunde Nierenfunktion unterstützt.
  • Die Beinrückseiten werden sanft gelockert
  • Mit dieser unglaublichen Asana kannst du Impotenz entgegenwirken und eine bessere sexuelle Kontrolle erlangen.
  • Die Bauchorgane werden sanft massiert und gestärkt, was zu einer besseren Verdauung führt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Setze dich auf die Matte
  • Streck beide Beine vor dir aus
  • Beuge dich nach vorn über die Beine
  • Erlaube deinem Rücken, sich zu runden.
Yin Yoga: Yoga Raupe mit Block

Verschiedene Varianten der Asana

  • Falls deine Kniesehnen angespannt sind,   beugst du deine Knie und legst ein Kissen darunter; so kannst du den Rücken in seiner Gesamtheit wölben. Wenn das nicht ausreicht, setze dich für optimalen Komfort auf eine größere Anzahl von Kissen!
  • Falls das Gewicht deines Kopfes deinen Nacken belastet, stelle deine Ellenbogen auf und lege deinen Kopf in deinen Händen ab oder lege dir einen Block unter deine Stirn
  • Für zusätzliche Entspannung kannst du deine Brust auf ein Kissen legen, während du die Haltung hältst.
  • Wenn sich deine Knie angespannt anfühlen, sorge für eine leichte Beugung im Kniebereich – du könntest eine Decke als zusätzliche Stütze unterlegen.

Verlassen der Yoga Übung

Drücke den Boden mit den Handflächen weg und richte dich langsam auf.

Nachdem du dich aufgerichtet hast, bleibe gerne einen Moment still sitzen, während du dich mit deinen Händen hinter dir abstützt. Schüttle dann alle Spannungen aus deinen Beinen heraus.

Kann Ischiasbeschwerden verschlimmern. Wenn du mit Ischias zu kämpfen hast, versuche, die Hüften zu erhöhen, indem du dich auf ein Kissen setzt, sodass deine Knie unterhalb der Hüfte bleiben. Wenn das bei dir nicht möglich ist, solltest du diese Stellung ganz vermeiden.

Bei sehr angespannten Kniesehnen kannst du deine Knie mit einem Kissen abfedern und die Wirbelsäule auf natürliche Weise krümmen lassen.

  • Aufrechtes Sitzen
  • Auf dem Bauch liegend (Rückenbeuge)
  • Eine sanfte sitzende Rückenbeuge
  • In den Vierfüßlerstand, Katze Kuh genießen fließen
  • Eine sitzende Drehung
  1. Meridiane: Harnblase
  2. Wirbelsäule.

Paschimottanasana

Paschimottanasana, die sitzende Vorwärtsbeuge, ist eine klassische Yoga-Asana (YANG Asana), die die komplette Körperrückseite sanft dehnt. Sie ist eine ideale Asana, um Geist und Körper zu erden und zu beruhigen. Diese Haltung kann je nach Vorliebe im Sitzen auf dem Boden oder auch auf einem Stuhl praktiziert werden.

Anstatt die Wirbelsäule zu dehnen oder zu verlängern, liegt unser Hauptaugenmerk in der Yin Yoga Übung, darauf, sie zu entspannen.

Statt zu versuchen, den Kopf zu den Füßen zu bringen, solltest du darauf achten, dass du deine Wirbelsäule ganz rund werden lässt.

Christine Haas Sukhasana Yoga Schneidersitz

Das wars mit der Raupe im Yin Yoga!

Namaste – Lass die Schwerkraft die Raupe für dich erledigen!